Die Ambulanz

»Termine vereinbaren

Die Soziale Reiki®-Ambulanz

In den Sozialen Reiki-Ambulanzen wird weitgehend die Reiki-Form verwendet, die von Großmeisterin Hawayo K. Takata in den Westen gebracht wurde und bis heute von Großmeisterin Phyllis Lei Furumoto unterrichtet wird.

Neben der regulären Teilnahme an unseren Ausbildungen gibt es noch die Möglichkeit der Teilnahme am Tauschprogramm „Soziales Reiki-Programm“: Die Schüler zahlen für ihre Ausbildung nur eine Bearbeitungsgebühr und leisten dafür eine festgelegte Anzahl von Behandlungsstunden ab. Die Ausbildungen werden von Reiki-Lehrer Upanishad K. Kessler (der selbst seit 1990 Reiki praktiziert und in rund 200 Kursen bereits 2.500 Reiki-Schüler ausgebildet hat) oder einem anderen vom Vorstand beauftragten Meister durchgeführt.

Gebühren

  • Gebühr Reiki I Ausbildung: 180 Euro*
    Anzahlung 80 Euro und 100 Euro bar bei Kursbeginn
    Für die Teilnahme am Tauschprogramm sollten 30 Stunden in der Ambulanz abgeleistet werden, danach werden 130 Euro zurückbezahlt, 50 Euro werden als Unkostenbeitrag einbehalten. Andere Verteilungsmöglichkeiten Stunden Ambulanzmitarbeit/Gebühr sind grundsätzlich auch möglich.
  • Gebühr Reiki II Ausbildung: 350 Euro*
    Anzahlung 150 Euro und 200 Euro bar bei Kursbeginn
    Für die Teilnahme am Tauschprogramm sollten 60 Stunden in der Ambulanz abgeleistet werden, danach werden 300 Euro zurückbezahlt, 50 Euro werden als Unkostenbeitrag einbehalten.

*inkl. Handbuch und dreisprachigem Zertifikat (Deutsch, Englisch, Portugiesisch).

Auch Reiki-Praktizierende, die bereits ausgebildet sind, können sich an den Behandlungen beteiligen und auf diese Weise einen freiwilligen sozialen Dienst leisten. Eine Reiki-Behandlung dauert ca. 50 Minuten (bei einem Behandler) bzw. ca. 25 Minuten (bei zwei Behandlern) und kostet 20 Euro, für Mitglieder des Vereins 15 Euro.

Die Behandlungen werden in der Sozialen Reiki-Ambulanz im Ganzheitlichen Zentrum, Landwehrstr. 31 in 64293 Darmstadt, durchgeführt.

 

Hier gehts zur Anfahrtsskizze